Ankauf des Kreuzstadls durch die Kreuzstadl-Initiative nach einer entsprechenden Spendensammelaktion.
Am 14. November 1993 wird das Mahnmal "Kreuzstadl" im Rahmen einer Gedenkfeier dem Bundesverband der Israelitischen Kultusgemeinden übergeben.

17. April 1993
Konzert mit Albert Thimann & Ensemble "... wo bis du gewejn."
Liebeslieder, Arbeiterlieder und Lieder aus dem Ghetto;
im Rahmen der Projektreihe der Burgenländischen Volkshochschulen "Zerstörte jüdische Gemeinden im Burgenland. Eine Spurensicherung".
9. Juni 1993
Benefizkonzert für ein "Haus der Flüchtlinge" in Rechnitz: Florian Kitt (Violoncello) & Rita Medjimorec (Klavier) spielen Werke von Schumann, Brahms, Kodaly, Martinu.
17. September 1993
Benefizkonzert: "Haydn alla Zingarese" - Paul Gulda begibt sich gemeinsam mit einem Streichquartett und einer "Zigeunerbanda" auf die Suche nach den Einflüssen der "Zigeunermusik" bei Josef Haydn.