Mit diversen Veranstaltungen will RE.F.U.G.I.U.S. in der Öffentlichkeit präsent bleiben und seine Zielsetzungen und Ideen in der Bevölkerung verbreiten; vor allem wird weiterhin der Kontakt zu Schulen und Jugendlichen gesucht. Jugendgruppen der evangelischen Kirche (KonfirmandInnenfreizeit) arbeiten jedes Jahr im April bei ihrem Besuch in Rechnitz zum Mahnmal Kreuzstadl und Judentum.
7. März 2003
Ausstellungseröffnung und Lesung von Vladmir Vertlib
Einleitende Worte zur Ausstellung: Univ.Prof. Dr. Jörg Wollenberg (Erziehungswissenschafter und Historiker - Bremen)
7. März bis 23. März 2003
Ausstellung "A Letter To Debbie"
13. März 2003, 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung und Vortrag:
Vertreibung/ Leben im Exil von Dr. Ludwig Popper
13. März bis So. 23. März 2003
Ausstellung Zerstörte jüdische Gemeinden im Burgenland. Eine Spurensicherung Rathaus, Hauptplatz 9, Oberwart
15. März 2003
Konzert
Paul Gulda und Freunde
22. März 2003
Symposium weiter denken - Die Zukunft des Erinnerns;
mit Bernhard Knebel (Dirigent), Doron Rabinovici (Schriftsteller, Historiker); Univ.Prof. Dr. Jörg Wollenberg (Erziehungswissenschafter und Historiker - Bremen), Paul Gulda;
sowie Projektpräsentationen von SchülerInnen der HBLA Oberwart und des Gymnasiums Oberpullendorf.
23. März 2003
Gedenken
für alle Opfer beim Südostwallbau Mahnmal Kreuzstadl Rechnitz
mit Bischof Dr. Paul Iby und Senior Pfarrer Mag. Manfred Koch, Vertreter der jüdischen Kultusgemeinde sowie als Hauptredner Bogdan Bogdanovic, Architekt, Autor und ehemaliger Bürgermeister von Belgrad